Dunja Sauer kandidiert für den Landtag

Veröffentlicht am 18.06.2016 in Aktuell

v.l.n.r.: Umweltminister Reinhold Jost, Wirtschaftsministerin Anke Rehlinger, Dunja Sauer, Generalsekretärin Petra Berg

Anke Rehlinger wird die SPD Saar als Spitzenkandidatin in die Landtagswahl 2017 führen. Das beschlossen die Delegierten auf der Landesdelegiertenkonferenz der SPD Saar am Samstag, 18. Juni. Bei der Konferenz in der Neunkircher Gebläsehalle war beste Stimmung.

Die Wirtschaftsministerin hielt eine engagierte Bewerbungsrede und bekam sagenhafte 99 Prozent der Stimmen. „Das war eindeutig, und wir können mit einem guten Gefühl in die Wahlauseinandersetzung hineingehen“, sagte die stellvertretende Vorsitzende des SPD Stadtverbands St. Ingbert, Dunja Sauer.

Zufrieden zeigte sich auch die Generalsekretärin der Partei, Petra Berg: „Die SPD Saar steht geschlossen hinter Anke Rehlinger. Wir haben genau die richtige Frau an der Spitze.“

Unter anhaltendem Beifall der Delegierten formulierte die Spitzenkandidatin nach ihrer Wahl das Ziel für März 2017: „Wir wollen stärkste Kraft im Land werden und den Fahrplan für das Saarland von morgen gestalten!“

500 Delegierte und zahlreiche Gäste hatten sich auf dem ehemaligen Hüttengelände eingefunden. Dort wurde die Landesliste beschlossen. Dunja Sauer kandidiert auf Platz 5 der Landesliste für den Landtag. Auf der Landesliste kandidieren sowohl erfahrene, als auch junge Kräfte. Zusammen mit den Kandidatinnen und Kandidaten auf den drei Wahlkreislisten tritt ein ausgewogenes und motiviertes Team für die Landtagswahl im nächsten Jahr an.

 

Kommunalwahl 2019

Informationen zur Oberbürgermeisterwahl finden Sie unter

www.sven-meier.info

Termine

SPD: Europapolitischer Abend - Wie machen wir Europa demokratischer?

Der SPD-Stadtverband St. Ingbert lädt alle interessierten Bürgerinnen und Bürger ein zum „Europapolitischen Abend“ im Zechenhaus des Besucherbergwerks Rischbachstollen, Obere Rischbachstraße in St. Ingbert. Die Veranstaltung findet statt am Freitag, 10. Mai 2019, um 18:30 Uhr.

Referenten sind Prof. Dr. Giegerich, LL.M., Direktor des Europainstituts und Inhaber des Lehrstuhls für Europarecht, Öffentliches Recht und Völkerrecht an der Universität des Saarlandes sowie Jo Leinen, Mitglied des Europäischen Parlaments seit 1999 in der S&D Fraktion (Socialists & Democrats) für die SPD.

Beide werden in Vorträgen aus ihrer Sicht die Entwicklung und die Zukunftsaussichten der Europäischen Union darstellen. Im Anschluss besteht die Möglichkeit zur Diskussion.