Header-Bild

AG 60+

Ansprechpartner: Mathilde Thiel

(Die Personen sind von links nach rechts: Sven Meier, Margarete Bier, Georg Karmann, Mathilde Thiel, Siegfried Thiel, Hedwig Dahlem, Gerhard Hartmann, Monika Rohe, Erwin Fromm und Waltraud Hammad)

 

 

Mathilde Thiel als Vorsitzende der SPD Arbeitsgemeinschaft 60 Plus wiedergewählt

Die Arbeitsgemeinschaft 60 plus im SPD - Stadtverband St. Ingbert traf sich am vergangenen Freitag zur Mitgliederversammlung mit Neuwahlen. Nach der Begrüßung durch die Vorsitzende Mathilde Thiel erhob sich die Versammlung zu einer Gedenkminute für die verstorbene frühere Landesvorsitzende Dr. Brunhilde Peter. Im Anschluss referierte der Landesehrenvorsitzende der AG 60 Plus Albrecht Herold zu aktuellen politischen Themen.

 

Zur anstehenden Neuwahl des Vorstandes übernahm der Stadtverbandsvorsitzende Sven Meier die Versammlungsleitung. Mathilde Thiel wurde als Vorsitzende einstimmig in ihrem Amt bestätigt. Als ihre Stellvertreterinnen wurden Monika Rohe und Waltraud Hammad gewählt. Die Schriftführung übernimmt Siegfried Thiel. Dem Vorstand gehören noch folgende acht Beisitzer/innen an: Bier Margarete, Dahlem Hedwig, Prof. Dr. Fromm Erwin, Hartmann Gerhard, Karmann Georg, Kropp Karlheinz, Roth Helga und Zell Anna.

 

Der Stadtverbandsvorsitzende Sven Meier beglückwünschte die gewählten Vorstandsmitglieder und gab seiner Hoffnung auf eine weiterhin gute Zusammenarbeit der Arbeitsgemeinschaft mit den übrigen Parteigremien Ausdruck.

 

Als Arbeitsschwerpunkt für die nächsten zwei Jahre nannte Mathilde Thiel die Gründung eines Generationennetzwerkes, die sie in Zusammenarbeit mit der Juso-Arbeitsgemeinschaft in Angriff nehmen will. Hierzu begrüßte sie den neuen gewählten Stadtverbandsvorsitzenden der Arbeitsgemeinschaft, Maximilian Raber, der seine Vorstellungen zu dem Projekt darlegte. Die Versammlung stimmte der Gründung des Netzwerkes einstimmig zu. Sven Meier wünschte dem anspruchsvollen Projekt ein gutes Gelingen. Er regte an, die Verbände, die bei der Gründung des städtischen Seniorenbeirates entgegen dem Antrag seiner Fraktion nicht zugelassen waren, mit ins Boot zu nehmen.

 

Termine

.

 

SPD Aktuelles

15.06.2018 13:41
Verantwortung für Europa.
"Leider erleben wir in diesen Tagen einen Koalitionspartner, der tief zerstritten ist und seine internen Konflikte nicht geklärt bekommt." Der SPD-Generalsekretär Lars Klingbeil erinnert in seinem Namensbeitrag an den gemeinsamen Beschluss, in einer Bundesregierung den Alltag der Menschen in Deutschland zu verbessern und den Aufbruch für ein starkes Eutopa zu organisieren.

Daten sind heute schon der wichtigste Rohstoff und Informationen werden zur zentralen Ware. Die Kontrolle über die Daten bündelt so viel Macht und Einfluss in den Händen weniger Konzerne wie niemals zuvor in der Geschichte. Gleichzeitig sind wir Zeugen einer neuen Produktionsweise mit grundlegenden Veränderungen für die Arbeitswelt. Wie schaffen wir Regeln und Rechte im digitalen Kapitalismus?

11.06.2018 13:29
"Aus Fehlern lernen".
Vor seiner Wahl zum Generalsekretär im Dezember hat Lars Klingbeil zugesagt, dass er im Rahmen von #SPDerneuern jeden Stein umdrehen werde. Er wolle Fehler erkennen, benennen und daraus lernen. Deshalb hat er dem Parteivorstand direkt nach seiner Wahl im Dezember 2017 eine externe und unabhängige Evaluierung des Bundestagswahlkampfs vorgeschlagen. Das Evaluierungsteam hat seinen Bericht heute dem Parteivorstand vorgestellt.