St. Ingberter ASF organisiert Ferientag für Kinder aus Tschernobyl

Veröffentlicht am 09.07.2010 in Aktuell

Auch 24 Jahre nach der Reaktorkatastrohe in Tschernobyl leiden in Weißrussland noch immer die Menschen unter diesem Unglück. Am schlimmsten ist es für die Kinder.

Der Verein "Saarländische Kinderhilfe - Leben nach Tschernobyl" organisiert dreiwöchige Sommeraufenthalte für Kinder im Saarland. Die Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Frauen hat als Partner dieses Vereines die Gestaltung eines Tages übernommen.

So lud die ASF die Tschernobyl-Kinder in die Minigolf-Anlage in St. Ingbert ein um ihnen mit Hilfe des Zauberers Markus Lenzen angenehme Studen zu bereiten.

Mehr Bilder finden Sie in der Galerie

 

Kommunalwahl 2019

Informationen zur Oberbürgermeisterwahl finden Sie unter

www.sven-meier.info

Termine

SPD: Europapolitischer Abend - Wie machen wir Europa demokratischer?

Der SPD-Stadtverband St. Ingbert lädt alle interessierten Bürgerinnen und Bürger ein zum „Europapolitischen Abend“ im Zechenhaus des Besucherbergwerks Rischbachstollen, Obere Rischbachstraße in St. Ingbert. Die Veranstaltung findet statt am Freitag, 10. Mai 2019, um 18:30 Uhr.

Referenten sind Prof. Dr. Giegerich, LL.M., Direktor des Europainstituts und Inhaber des Lehrstuhls für Europarecht, Öffentliches Recht und Völkerrecht an der Universität des Saarlandes sowie Jo Leinen, Mitglied des Europäischen Parlaments seit 1999 in der S&D Fraktion (Socialists & Democrats) für die SPD.

Beide werden in Vorträgen aus ihrer Sicht die Entwicklung und die Zukunftsaussichten der Europäischen Union darstellen. Im Anschluss besteht die Möglichkeit zur Diskussion.