ASF-Tagesfahrt in die Pfalz mit Besichtigung des Hambacher Schlosses und der Villa Ludwigshöhe

Veröffentlicht am 04.07.2018 in Allgemein

Die Arbeitsgemeinschaft Sozialdemokratischer Frauen (ASF) in der SPD St. Ingbert veranstaltet am Samstag, 21. Juli 2018, eine Tagesfahrt in die Pfalz. Die Fahrt im Reisebus beginnt um 10:00 Uhr am Bahnhof in St. Ingbert.

Nach etwa zweistündiger Fahrzeit wird die Reisegruppe durch das Hambacher Schloss, die Wiege der deutschen Demokratie, geführt. Seit 2015 ist das Hambacher Schloss mit dem Europäischen Kulturerbe-Siegel ausgezeichnet.

 

Danach wird die Villa Ludwigshöhe besucht – ein im 19. Jahrhundert erbautes Domizil nach italienischem Vorbild, von wo aus das Auge frei schweifen kann über die reizvolle Landschaft der Pfalz und der Rheinebene. In der Villa Ludwigshöhe wird die Ausstellung des Werks von Max Slevogt, eines befreundeten Künstlerkollegen von Albert Weisgerber, präsentiert.

 

Von hier aus geht es zum Abendessen nach Rhodt unter Rietburg, einem idyllischen Dorf an der Südlichen Weinstraße und Patengemeinde der Stadt St. Ingbert.

 

Interessierte Bürgerinnen sind herzlich eingeladen, an der Fahrt der ASF teilzunehmen. Der Reisepreis incl. Führungen und Eintritt beträgt 40,00 € (ohne Abendessen). Die ASF bittet um Anmeldung bis zum 16.07.2018 bei Karin Eisfeld (E-Mail: karineisfeld@gmx.de; Telefon: 06894 – 7660 oder 0163 - 4824575).

 

Termine

Public Viewing zur Kandidatenvorstellung für SPD-Parteivorsitz

Die SPD wählt eine neue Spitze und alle Mitglieder entscheiden mit! Alle Kandidaten-Teams touren deshalb im Moment durch Deutschland, um sich den Mitgliedern vorzustellen. Die SPD St. Ingbert lädt alle Interessierten am Samstag, 12. Oktober 2019, ab 10:15 Uhr bis 13:00 Uhr, in die Kinowerkstatt, Pfarrgasse 49, St. Ingbert, ein, um die letzte Regionalkonferenz aus München via Livestream zu verfolgen und sich ein Bild von den Kandidierenden zu machen.

 

Halbzeitbilanz

Im Herbst dieses Jahres wird die SPD-Fraktion im Landtag Bilanz ziehen - eine Bilanz zu knapp zweieinhalb Jahren Großer Koalition im Saarland. Zusammen mit Anke Rehlinger werden nicht nur Fragen wie "Was haben wir bisher erreicht?" beleuchtet, sondern auch Perspektiven, neue Impulse und mögliche Wege für die Zukunft diskutiert am  23. Oktober 2019 um 18.30 Uhr, Saalbau in Homburg, Obere Allee 2.