SPD St. Ingbert bestätigt Sven Meier an der Spitze

Veröffentlicht am 17.03.2019 in Allgemein

v.l.n.r.: Maximilian Raber, Marlis Bier, Sven Meier, Michaela Müller, Franz-Josef Mast, Siegfried Thiel

Die SPD St. Ingbert hat in ihrer Mitgliederversammlung den Vorsitzenden Sven Meier an der Spitze des Ortsvereins bestätigt. Die anwesenden Genossinnen und Genossen honorierten die Arbeit des Vorsitzenden, der seit 2012 dem Ortsverein vorsteht. Unterstützung bei seinen Aufgaben erhält er dabei von den beiden Stellvertretern Michaela Müller und Franz-Josef Mast.

Ins Zentrum der kommenden Amtszeit des Vorstands rücken dabei die anstehenden Kommunal- und Europawahlen am 26. Mai 2019. Sven Meier, der für das Amt des Oberbürgermeisters kandidiert, wies zu Beginn der Veranstaltung auf die Themenschwerpunkte der SPD hin: Zur Sicherung des wirtschaftlichen Branchenmix in St. Ingbert sind Flächen zu entwickeln für moderne Gewerbe- und Dienstleistungsbetriebe, die auf Qualität und Innovation setzen und gute Arbeits- und Ausbildungsplätze schaffen. Um den Bildungsstandort St. Ingbert zukunftsfähig zu machen, bedarf es einer gebundenen Ganztags-Grundschule und einer interkommunalen Kindertagesstätte mit bedarfsgerechten Öffnungszeiten. Die Entwicklung neuer Wohnbauflächen in allen Stadtteilen, insbesondere für bezahlbaren Wohnraum, darf nicht weiter vernachlässigt werden. „Für die SPD ist es eine Verpflichtung, dafür zu sorgen, dass eine Teilhabe aller am städtischen Leben gewährleistet ist“, so abschließend der Vorsitzende Sven Meier.

Mit einer Resolution begrüßte die SPD St. Ingbert das Konzept des SPD-Bundesvorstands zu einem „neuen Sozialstaat für eine neue Zeit". In der Resolution wurde hervorgehoben, dass die SPD St. Ingbert die Bemühungen unterstützt, die Agenda 2010 (u.a. „Hartz IV“) rückgängig zu machen. Als Beispiele wurden in der Resolution genannt: Erhöhung des Mindestlohns, Grundrente, gleiche Bildungschancen, Bürgergeld, Modifizierung der Erbschaftssteuer.

Dem Vorstand gehören neben dem Vorsitzenden und den beiden Stellvertretern weiter Siegfried Thiel als Kassierer, Marlis Bier als Schriftführerin und Maximilian Raber, der sich um die Belange der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit kümmert, an. Komplettiert wird das Team von Susanne Kasztantowicz in der Funktion der Orgaleiterin.

Beisitzerinnen und Beisitzer des Vorstands sind Wolfgang Blatt, Eva Buchheit, Alexandre Delalande, Karin Eisfeld, Andrea Gehring, Waltraud Hammad, Paul Hemmerling, Ruth Henrich, Patrick Hoffmann, Anna-Lena Hollinger, Florian Kraffert, David Lindemann, Marc Matheis, Charlotte Meissner, Dieter Meissner, Monika Rohe, Petra Schweitzer, Ellen Straßberger, Mathilde Thiel, Luca Wagner und Philipp Weis.

Der SPD-Vorsitzende Meier dankte den ausgeschiedenen Vorstandsmitgliedern und freute sich, dass im Vorstand des SPD Ortsvereins St. Ingbert Frauen und Männer gleichstark vertreten sind.

Der neue Vorstand des SPD Ortsvereins St. Ingbert:

Sven Meier, Vorsitzender

Michaela Müller, stv. Vorsitzende

Franz-Josef Mast, stv. Vorsitzender

Kassierer: Siegfried Thiel

Schriftführerin: Marlis Bier

Organisationsleiterin: Susanne Kasztantowicz

Öffentlichkeitsarbeit: Maximilian Raber

Beisitzer/ -innen: Wolfgang Blatt, Eva Buchheit, Alexandre Delalande, Karin Eisfeld, Andrea Gehring, Waltraud Hammad, Paul Hemmerling, Ruth Henrich, Patrick Hoffmann, Anna-Lena Hollinger, Florian Kraffert, David Lindemann, Marc Matheis, Charlotte Meissner, Dieter Meissner, Monika Rohe, Petra Schweitzer, Ellen Straßberger, Mathilde Thiel, Luca Wagner und Philipp Weis.

 

Kommunalwahl 2019

Informationen zur Oberbürgermeisterwahl finden Sie unter

www.sven-meier.info

Termine

SPD: Europapolitischer Abend - Wie machen wir Europa demokratischer?

Der SPD-Stadtverband St. Ingbert lädt alle interessierten Bürgerinnen und Bürger ein zum „Europapolitischen Abend“ im Zechenhaus des Besucherbergwerks Rischbachstollen, Obere Rischbachstraße in St. Ingbert. Die Veranstaltung findet statt am Freitag, 10. Mai 2019, um 18:30 Uhr.

Referenten sind Prof. Dr. Giegerich, LL.M., Direktor des Europainstituts und Inhaber des Lehrstuhls für Europarecht, Öffentliches Recht und Völkerrecht an der Universität des Saarlandes sowie Jo Leinen, Mitglied des Europäischen Parlaments seit 1999 in der S&D Fraktion (Socialists & Democrats) für die SPD.

Beide werden in Vorträgen aus ihrer Sicht die Entwicklung und die Zukunftsaussichten der Europäischen Union darstellen. Im Anschluss besteht die Möglichkeit zur Diskussion.