Neue Argumente gegen eine Erhöhung der Grundsteuer

Veröffentlicht am 01.02.2015 in Kommunalpolitik

In den Ankündigungen der großen Koalition im Saarland, die Kommunen zur Einführung einer Straßenbauabgabe für alle Grundeigentümer zu verpflichten, sieht der Vorsitzende der SPD Stadtratsfraktion Sven Meier ein weiteres Argument gegen die Anhebung der Grundsteuer in St. Ingbert.

„Die Grundsteuer in St. Ingbert liegt mit einem Hebesatz von 410 % derzeit bereits weit über dem Landesdurchschnitt von 359 Punkten. Dieser Hebesatz ist mit einer der höchsten im Saarland. Zusammen mit der neuen Straßenbauabgabe würde das Wohnen in St. Ingbert weiter verteuert und könnte zu einem negativen Standortfaktor werden“, so Sven Meier.

"Soweit die neue Straßenbauabgabe eingeführt wird, dürfen wir nicht zulassen, dass gerade junge Familien, um die wir uns besonders bemühen, sowie Senioren, die durch Wohneigentum für ihr Alter vorgesorgt haben, darüber hinaus zusätzlich mit einer erhöhten Grundsteuer belastet werden. Die SPD Stadtratsfraktion St. Ingbert sieht sich in ihrer Position bestärkt, eine Erhöhung der Grundsteuer strikt abzulehnen."

Während der Hebesatz für die Grundsteuer in St. Ingbert bereits landesweit mit an der Spitze liegt, ist der Gewerbesteuer-Hebesatz mit Abstand am niedrigsten.

Selbst mit einer geringfügigen Erhöhung des Gewerbesteuer-Hebesatzes, der sich immer noch an den niedrigsten Sätzen im Saarland orientieren würde, könne, laut Meier, hiermit mehr zur Stabilisierung des städtischen Haushalts beigetragen werden als mit der beabsichtigten Erhöhung der Grundsteuer.

 

Termine

Public Viewing zur Kandidatenvorstellung für SPD-Parteivorsitz

Die SPD wählt eine neue Spitze und alle Mitglieder entscheiden mit! Alle Kandidaten-Teams touren deshalb im Moment durch Deutschland, um sich den Mitgliedern vorzustellen. Die SPD St. Ingbert lädt alle Interessierten am Samstag, 12. Oktober 2019, ab 10:15 Uhr bis 13:00 Uhr, in die Kinowerkstatt, Pfarrgasse 49, St. Ingbert, ein, um die letzte Regionalkonferenz aus München via Livestream zu verfolgen und sich ein Bild von den Kandidierenden zu machen.

 

Halbzeitbilanz

Im Herbst dieses Jahres wird die SPD-Fraktion im Landtag Bilanz ziehen - eine Bilanz zu knapp zweieinhalb Jahren Großer Koalition im Saarland. Zusammen mit Anke Rehlinger werden nicht nur Fragen wie "Was haben wir bisher erreicht?" beleuchtet, sondern auch Perspektiven, neue Impulse und mögliche Wege für die Zukunft diskutiert am  23. Oktober 2019 um 18.30 Uhr, Saalbau in Homburg, Obere Allee 2.