Impressum

Angaben gemäß § 5 TMG:

Vorstand der SPD St. Ingbert,
vertreten durch den Vorsitzenden Sven Meier,<br>
Theodorstraße 88 66386 St. Ingbert

 

Verantwortlich für den Inhalt:

Sven Meier,
Theodorstraße 88 66386 St. Ingbert
info(at)spd-st-ingbert.de

 

Bei Nachfragen nutzen Sie unser Kontaktformular oder schreiben Sie uns direkt unter:

info(at)spd-st-ingbert.de

 

 

Urheberrechte

Texte, Bilder und Grafikelemente der Website können dem Urheberrecht Dritter unterliegen. Daher ist bei ihrer Verwendung vorherige Absprache mit den Inhaltsverantwortlichen notwendig.

 

Haftungsausschluss und -beschränkung

Der Anbieter hat die Inhalte der Website nach bestem Wissen und Gewissen erarbeitet und geprüft. Es kann jedoch keine Gewähr für die Aktualität, Richtigkeit oder Vollständigkeit übernommen werden.

Der Anbieter ist nur für die eigenen Inhalte der Website verantwortlich. Für Seiten Dritter, die über Links zu erreichen sind, ist er nicht verantwortlich. Bei der Einrichtung dieser Links überprüft die Redaktion die fremden Inhalte.

Bitte weisen Sie uns darauf hin, wenn Ihnen unter www.spdigb.de oder www.spd-st-ingber.de dennoch anstößige oder fehlerhafte Inhalte auffallen sollten.


Software und Webhosting

WebsoziCMS - einfach onlinesoziserver.de

Content-Management-System (CMS)

WebsoziCMS 3.5.3 © 2004-2018 WebsoziCMS-Team

 

Termine

Die SPD St. Ingbert veranstaltet zum Abschluss der diesjährigen Fastnachtssession am „Veilchendienstag“, 13. Februar 2018, ein Fastnachtsschlorum mit Heringsessen. Die Veranstaltung findet statt in der Altenbegegnungsstätte der Stadthalle St. Ingbert. Los geht es um 18:31 Uhr.

Die SPD Rentrisch lädt ein zum Heringsessen am Freitag, 16. Februar 2018, 18:00 Uhr, im TuS-Clubheim in Rentrisch. Gastredner ist Landrat Dr. Theophil Gallo.

 

SPD Aktuelles

Der Koalitionsvertrag steht. Unser Verhandlungsergebnis zeigt: Mit der SPD wird Deutschland gerechter und zukunftsfähiger. Das haben wir den Menschen versprochen. Das halten wir ein. Wir können gemeinsam viel bewegen. Für die Menschen. Für unser Land. Für Europa. Darüber werden wir jetzt gemeinsam entscheiden.

Als erste Frau an der Spitze soll Andrea Nahles die Bundespartei anführen. Der bisherige Vorsitzende Martin Schulz trat am Dienstag zurück. Daraufhin schlugen Vorstand und Präsidium der SPD jeweils einstimmig die Fraktionsvorsitzende für die Wahl zum höchsten Parteiamt vor. Entschieden wird auf dem Bundesparteitag im April.

Der scheidende SPD-Chef Martin Schulz verzichtet auf das Amt des Außenministers, sollte es zu einer Koalition mit CDU, CSU und SPD kommen. Seine Erklärung im Wortlaut: