04.01.2017 in Kommunalpolitik

SPD: Keine Erhöhung der Elternbeiträge an städtischen Kitas

 

Die SPD Stadtratsfraktion St. Ingbert hat in der Sitzung des Stadtrats im Dezember 2016 gegen eine Erhöhung der Elternbeiträge für die Betreuung in den städtischen Kindertagesstätten gestimmt.

 

24.11.2016 in Kommunalpolitik

Die Koalition aus CDU, Familie und Grünen bedient Privatinteressen

 

Die SPD Stadtratsfraktion St. Ingbert registriert mit Verwunderung, dass Herr Dr. Monzel als Sprecher der CDU in den Medien (siehe "Supermärkte sollen aufs Sehn-Gelände" in der Saarbrücker Zeitung am 19./ 20.11.2016) aus nichtöffentlichen Beratungen des Stadtrats berichtet. Seinen Ausführungen muss allerdings widersprochen werden.

 

20.11.2016 in Aktuell

Jost am Rost mit Sauer-Power

 

Die SPD-Stadtteilorganisation St. Ingbert – Nord veranstaltet am Dienstag, 29. November 2016, 17:00 Uhr, einen vorwinterlichen Abend am Wombacher Weiher, zu dem alle Bürger ganz herzlich eingeladen sind.

 

19.11.2016 in Kommunalpolitik

Kahlschlag am Thume Eck

 

Seit einigen Wochen laufen die städtischen Abrissarbeiten an der Kreuzung Josefstalerstraße - Kohlenstraße. Das Haus Thum (ehemals Lebensmittelgeschäft) und das angrenzende Gebäude verschwinden. Gefährdet ist die gesamte Häuserzeile – beim Gasthaus Edelweiß scheitern Abrisspläne bisher nur an den Eigentumsverhältnissen.

 

Termine

.

 

SPD Aktuelles

Kämpferisch und mit einer klaren Idee für Deutschland. So schwört Martin Schulz im Berliner Willy-Brandt-Haus die Vorsitzenden der SPD-Unterbezirke und -Kreisverbände aus ganz Deutschland und mehrere Hundert Mitglieder auf den Wahlkampf ein. Die Botschaft: Eine konsequente Friedenspolitik, ein starkes und einiges Europa, Investitionen in die Zukunft unserer Kinder - und mehr Gerechtigkeit.

24.05.2017 15:29
Abrüsten statt Wettrüsten.
SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz warnt angesichts der milliardenschweren Waffengeschäfte zwischen den USA und Saudi-Arabien vor einem riskanten Rüstungswettlauf in Nahost. Und verlangt von Europa mehr Engagement für Frieden und Abrüstung.

Investitionen in Bildung, mehr Unterstützung für Familien und eine deutliche Entlastung von Beziehern kleiner und mittlerer Einkommen - der SPD-Parteivorstand hat am Montag einstimmig einen Leitantrag für das SPD-Regierungsprogramm beschlossen. "Es geht in dem Programm darum, für mehr Gerechtigkeit in Deutschland zu sorgen, dafür steht die SPD", sagte Generalsekretärin Katarina Barley in Berlin.

SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz will bei einem Wahlsieg Milliarden Euro in Bildung investieren. "Ich möchte, dass Deutschland das weltweit stärkste Land in der Bildung wird", sagte Schulz am Donnerstag in Berlin. Bildungspolitik sei "die entscheidende Weichenstellung", um die Zukunftsfähigkeit der Bundesrepublik zu sichern.