SPD: Nachhaltiges Konzept für Mechanische Werkstatt und Eventhaus

Kommunalpolitik

Schon Ende Oktober 2016 hatte die SPD Stadtratsfraktion beantragt, über die zukünftige Entwicklung der Veranstaltungsgebäude Mechanische Werkstatt und Eventhaus auf der Alten Schmelz eine Machbarkeitsanalyse zu erstellen. Hierbei sollten neben den Vorgaben des Integrierten Städtebaulichen Entwicklungskonzepts Alte Schmelz auch der bauliche Sanierungsbedarf der Gebäude dargelegt werden. Wichtig für die SPD Stadtratsfraktion war weiterhin, dass diese Analyse die Nutzungsmöglichkeiten aufzeigt sowie verschiedene Betreibermodelle für beide Gebäude geprüft werden.

„In ihrem Antrag hat die SPD insbesondere auf die Berücksichtigung von Erfahrungswerten ähnlicher Veranstaltungsorte wie Lokschuppen Dillingen, E Werk Saarbrücken, Kammgarn Kaiserslautern, Gebläsehalle Neunkirchen hingewiesen“, so der SPD-Fraktionsvorsitzende Sven Meier.

Die Ratsmehrheit von CDU, Familie und Grüne sowie die Stadtverwaltung haben dann unnötig Zeit verstreichen lassen, um schließlich erst Ende Juni 2017 einen Auftrag zur Erstellung eines Veranstaltungshallenkonzepts mit Fokussierung auf die Mechanische Werkstatt auf der Alten Schmelz zu erteilen.

Eine fundierte Entscheidung über die zukünftige Nutzung der Mechanischen Werkstatt und des Eventhauses, bei der die Bedürfnisse der Stadt und der St. Ingberter Vereine ausreichend berücksichtigt werden, benötigt offensichtlich einen größeren Zeitrahmen. Die SPD Stadtratsfraktion teilt daher die Überlegung ihrer Mitglieder im Aufsichtsrat der städtischen Gesellschaft GGE, vorerst den bestehenden Mietvertrag mit verbesserten Konditionen zu verlängern, um diese Zeit zu nutzen, ein für die Stadt auch wirtschaftlich interessantes Konzept zu entwickeln sowie den Abschluss entsprechender Verträge mit zukünftigen Nutzern vorzubereiten.

Einer nachhaltigen Entwicklung der Mechanischen Werkstatt und des Eventhauses mit der Stadt als Betreiber ist die SPD nicht abgeneigt. „Die SPD erwartet aber“, stellte SPD-Fraktionsvorsitzender Sven Meier klar, „dass der Oberbürgermeister und die Stadtverwaltung, wie angekündigt, hierzu entsprechende tragfähige Vorlagen erarbeiten“.

 
 

Termine

Sommerfest im Wahlkreis 299 am Dienstag, 15.08.2017, ab 11:30 Uhr im Siebenpfeiffer-Haus in Homburg, Kirchenstr. 8.

Sommerwanderung der SPD Nord am Freitag, 18.08.2017. Treffpunkt um 15:00 Uhr auf dem Parkplatz vor der Stadionklause in der Spieser Landstraße.

Sommerfest der SPD Oberwürzbach am Sonntag, 20.08.2017, ab 10:30 Uhr im Großgarten an der „Dorfmitte am Bach“.

Martin Schulz live in Saarlouis am Samstag, 09.09.2017, Kleiner Markt,Beginn 13:00 Uhr.

"Krummelshüttenfest" der SPD Süd am Sonntag, 17.09.2017.

 

SPD Aktuelles

16.08.2017 16:47
Teilhabe statt Ausgrenzung.
Teilhabe statt Ausgrenzung. Darauf setzt Martin Schulz beim Zukunftsthema Integration. CDU und CSU wirft er eine "Wir gegen die"-Rhetorik vor.

SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz verlangt als Konsequenz aus der Diesel-Affäre die Einführung einer verbindlichen Quote für Elektroautos in Europa, um den Durchbruch für die Elektromobilität massiv zu beschleunigen. In einem Fünf-Punkte-Plan zur Zukunft des Automobilstandortes Deutschland kündigt Schulz klare gesetzliche Regeln für die Autoindustrie an, verbunden mit konsequenten Kontrollen der Emissionsgrenzwerte. "Wir werden der Industrie deutlich mehr Druck machen", so Schulz.

Unsere Plakate zur Bundestagswahl und alle Termine von Martin Schulz live vor Ort.

In Italien kommen jeden Tag geflüchtete Menschen an. Jeden Tag ertrinken Menschen im Mittelmeer. Das dürfen wir nicht aussitzen und ignorieren. "Wer auf Zeit spielt und versucht, das Thema bis zur Bundestagswahl zu ignorieren, verhält sich zynisch", sagt Martin Schulz. Der SPD-Kanzlerkandidat hat einen konkreten Plan für eine solidarische Flüchtlingspolitik in Europa. Darum geht´s: