Header-Bild

Kommunalwahl 2014

 

Kommunalpolitik mit Herz und Verstand

Miteinander und Füreinander für eine lebenswerte Stadt: Wir schaffen einen sicheren Standort für gute Arbeit, Innovation und Bildung. Mit uns wird St. Ingbert wieder eine lebendige Kulturstadt!  Dafür setzen wir uns in den kommenden Jahren im Stadt- und Ortsrat St. Ingbert ein.

 

Die SPD St. Ingbert ist gut aufgestellt und geht mit einem kompetenten Team geschlossen und selbstbewusst in den Kommunalwahlkampf für eine zukunftsorientierte Politik für die Menschen in St. Ingbert. Angeführt werden sowohl die Bereichsliste St. Ingbert Mitte als auch die Gebietsliste der SPD zur Kommunalwahl von Sven Meier.

Mit dieser Liste im Reißverschlussverfahren wird die SPD St. Ingbert frauenpolitischen Zielsetzungen gerecht. Die Frauenquote im Stadtrat beträgt derzeit nicht einmal 25 %. Unter den 22 gewählten Kandidatinnen und Kandidaten der St. Ingberter Bereichsliste für den Stadtrat befinden sich 11 Frauen und 11 Männer.

Hier die Liste im Überblick!

 

Angeführt wird die von acht Frauen und neun Männern ebenfalls im Wechsel besetzte Liste für den Ortsrat St. Ingbert von Siegfried Thiel.

Hier die Liste im Überblick!

 

In einer Delegiertenversammlung des SPD Stadtverbands St. Ingbert in der AWO-Begegnungsstätte "Altes Wasserwerk" in Hassel wurden die Kandidatinnen und Kandidaten der Bereichsliste für den Kreistag Saarpfalz gewählt.

Hier die Liste im Überblick!

 
 

Termine

Die SPD St. Ingbert veranstaltet zum Abschluss der diesjährigen Fastnachtssession am „Veilchendienstag“, 13. Februar 2018, ein Fastnachtsschlorum mit Heringsessen. Die Veranstaltung findet statt in der Altenbegegnungsstätte der Stadthalle St. Ingbert. Los geht es um 18:31 Uhr.

Die SPD Rentrisch lädt ein zum Heringsessen am Freitag, 16. Februar 2018, 18:00 Uhr, im TuS-Clubheim in Rentrisch. Gastredner ist Landrat Dr. Theophil Gallo.

 

SPD Aktuelles

Der Koalitionsvertrag steht. Unser Verhandlungsergebnis zeigt: Mit der SPD wird Deutschland gerechter und zukunftsfähiger. Das haben wir den Menschen versprochen. Das halten wir ein. Wir können gemeinsam viel bewegen. Für die Menschen. Für unser Land. Für Europa. Darüber werden wir jetzt gemeinsam entscheiden.

Als erste Frau an der Spitze soll Andrea Nahles die Bundespartei anführen. Der bisherige Vorsitzende Martin Schulz trat am Dienstag zurück. Daraufhin schlugen Vorstand und Präsidium der SPD jeweils einstimmig die Fraktionsvorsitzende für die Wahl zum höchsten Parteiamt vor. Entschieden wird auf dem Bundesparteitag im April.

Der scheidende SPD-Chef Martin Schulz verzichtet auf das Amt des Außenministers, sollte es zu einer Koalition mit CDU, CSU und SPD kommen. Seine Erklärung im Wortlaut: